Mittwoch, 28. August 2013

26" - 27,5" - 29" oder wie viele Laufradgrößen kommen noch?

Es ist Eurobike Wochenende, die Hersteller präsentieren ihre neuen Bikes für 2014 und anbei eine paar Zeilen zu den ausuferenden Reifengrößen die derzeit den Markt überfluten. 

Gerade im deutschsprachigen Raum war die Skepsis groß als die ersten 29er über den großen Deich schwappten, doch probieren geht über studieren und so bin ich 2004 meine erste Runde auf einem Twentyniner gefahren und war davon so überzeugt, dass ich mir Ende 2004/Anfang 2005 ein Bike von Altmeister Gary Fisher bestellt habe. Seit dieser Zeit bin ich nur mehr auf Bikes mit den größeren Reifen unterwegs, anfangs wurde man damit kaum wahrgenommen, später wuchs das Interesse immer mehr und jetzt scheint 29er fast schon Mainstream geworden zu sein, in den USA sind bereits 80 % der verkauften Bikes 29er !!!

Wo liegen die Vorteile der Räder mit den großen Reifen? 
1. Mehr Auflagefläche der Reifen, dadurch mehr Grip
2. Durch die "Monsterreifen" hat man Vorteile bei Schlaglöchern/Hindernissen, dadurch fährt man sicherer
3. Je größer das Laufrad, umso stärker wächst der Hebel im Verhältnis, dadurch rollt das Laufrad mit geringerem Energieaufwand.

Nun hat fast jeder Hersteller ein 29er im Programm, doch was ist nun mit 27,5"? Hersteller wie Simplon, KTM, Focus, Giant, Stevens, ... verkünden bereits das Ende der 26" Bikes und setzten nur noch auf 27,5" oder 29". Gerade diese Hersteller haben sich sehr lange gegen 29er gesträubt und müssen sich jetzt wieder verlorene Marktanteile sichern und wie schaffen sie das? Die Erfahrung beim Bau von 29er (Rahmengeometrie, Lenkwinkel, ...) fehlt ihnen, dadurch wollen sie "kleinen" Kunden unter 170 cm 27,5" Bikes verkaufen. Dass das auch anders geht Beweisen viele andere Firmen wie Specialized oder auch Salsa & Surly, diese Firmen setzen ausschließlich auf 26er und 29er Räder, denn der Unterschied zwischen 26er und 27,5er ist zu gering.

Lange Rede, kurzer Sinn - 26" Räder haben genauso ihre Berechtigung und werden neben 29er Bikes in Zukunft exisitieren. 27,5 ist der Marketinggag einiger Firmen die es veräumt haben bald genug auf den 29er Zug aufzuspringen.

Für Interessierte zum Weiterlesen: Wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Vorteil der 29er

Innovate or die,
                     Lukas

P.s.: Einer der Haupttrends heuer auf der Eurobike sind Fatbikes, auch wenn ich in Europa (Ausnahme Skandinavien und die Beneluxstaaten) keinen Markt dafür sehe, bringen viele Hersteller nun auch diese Bikes zu uns. Wer bei uns im Blog ein bisschen zurückblättert, kann mehrmals, unter anderem auch schon Anfang 2011 einen Eintrag finden in dem wir bereits von Fatbikes berichtet haben.

Samstag, 24. August 2013

Pinsdorfberg Trophy

Obwohl es nicht für jeden von uns so lief wie vorgestellt, können sich die Ergebnisse sehen lassen. Angeführt von Team Captain Tobi (Platz 10) erreichten die beiden Edelhelfer Platz 11 (Lukas) und 20 (Tom).

Racing is not always fun,
                                     Lukas






Freitag, 23. August 2013

Bikeless Fun


Während sich ein Teil der Chiliriders für die letzten anstehenden Rennen noch voll motiviert fühlt, zieht es mich gerade nicht so sehr auf`s Bike. Deshalb bewegen wir uns derzeit vermehrt zu Fuss durchs Gelände was auch richtig Spass machen kann.

Bei den  letzten drei Rennen des Salzkammergut-Bikecups werde ich aber nochmal richtig Gas geben. Alleine schon deswegen weil Tobias nach zwei von insgesamt fünf Rennen auf dem hervorragenden vierten Rang in der Gesamtwertung liegt und ich/wir ihm vielleicht noch auf der einen oder anderen Passage gute Dienste leisten können.
 
 
 
Just walking, Thomas & Mel

Dienstag, 20. August 2013

Auf gehts nach Pinsdorf ...

... im Vorschaubericht das Startfoto mit Tom und mir und der Erwähung der Chiliriders ;-)

Racing is fun,
                 Lukas


Donnerstag, 15. August 2013

Freedom ride ...

... bevor es morgen soweit ist gabs noch eine kleine Ausfahrt!

The right choice,
                     Lukas



Mittwoch, 14. August 2013

Ruinen Trophy oder "The Day After"

Gleich einen Tag nach Hinterglemm gingen wir bei der Ruinen Trophy in Scharnstein - welche mittlerweile zu einem Fixpunkt in unserem Rennkalender gehört - an den Start. Etwas angeschlagen von den beiden Vortagen fuhr natürlich auch der eine oder andere Muskelkater mit. Das machte zwar das Rennen etwas mühsamer hatte jedoch keinen Einfluss auf unseren Spassfaktor.
Mit beherzten Fahrten konnten wir die Plätze 11 (Tobias)), 19 (Lukas) und 23 (Thomas) in der AK1 nachhause fahren.
 
Gratulation an den LRC PeterMax Almtal für eine wieder einmal gelungene Veranstaltung!
 
In zwei Wochen geht`s dann weiter im Salzkammergut-Bikecup mit der Pinsdorfberg Trophy.

Ein ziemlich schneller Start...

Lukas

Thomas

Tobias

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen.....

Chilli-Racing, Thomas

Montag, 12. August 2013

Hinterglemm die Story ...

Nachdem einer aus unserer Garde am Freitag vor den Traualtar tritt haben sich die anderen beiden überlegt wie man das "Poltern" dafür gestalten können.

Für ihn unerwartet wurde Tom am Freitag Mittag zu Hause abgeholt und es ging nach Saalbach/Hinterglemm. Am Nachmittag machten wir gleich noch die Pumptrack unsicher und am Abend wurde in der Knappenstube mit der Chefin und der "Hausmusi" ordentlich abgefeiert. Früh morgens erreichten wir nach einem Zwischenstopp im Tanzhimmel dann auch noch irgendwie unsere Betten.

Perfekt vorbereitet überraschten wir Tom am nächsten Morgen mit einem Leihrad (All Mountain 29er) für die anstehende Big-Five Tour. Trotz diverser "körperlicher Defekte" zu Beginn der Tour kamen wir immer besser in Schwung und rockten die verschiedensten Trails.

Alles in allem ein Wochenende, das seinesgleichen sucht!

Life is good,
             Lukas

Pumptrack

Pumptrack
Pumptrack 
Gaudipartie

Knappenstube

BIG FIVE Start am Schattberg
Start zum "Hacklbergtrail"

Bodenprobe

am Weg Richtung Leogang

Asitz - Einstieg in den Hangman (DH Park)

Tobi bei seiner Lieblingsbeschäftigung (liegen) ;-)

Samstag, 10. August 2013

Poltern in Hinterglemm

Als perfekte Vorbereitung auf die Runientrophy waren wir in Hinterglemm poltern! Soon more ...




Mittwoch, 7. August 2013

Salsa`s neue Fully Flotte für 2014

Salsa bringt 2014 neue Spearfish`s und Horsethief`s auf den Markt. Es gibt wieder jeweils ein paar verschiedene Varianten hinsichtlich Bestückung. Neu ist die Split Pivot Aufnahme am Hinterbau und die anodisierten Lacke, welche gegenüber den aktuellen sicher hochwertiger erscheinen. Berichte zu den neuen Teilen gibts hier und hier

Bei solchen Schönheiten tut sich auch bei mir der Gedanke auf mal auf ein vollgefedertes Bike umzusteigen. Dem minimalen Gewichtsnachteil gegenüber dem Mamasita kann man ja durch Zuwachs der Oberschenkelmasse wieder entgegenwirken :-)


Spearfish
 


Horsethief
 

 
Inspired by Salsa, Thomas

Sonntag, 4. August 2013

New Bikewear!

Luki - Edition
Kompressionssocken sind Schnee von gestern. Ganz neu im Trend sind Socken mit aussenliegender Knöchelbelüftung. Einziger Wehrmutstropfen für andere Biker - es gibt sie nur exklusiv für Chiliriders :-)


Cool Socks, Thomas