Montag, 25. Mai 2015

Man muss nur lange genug warten ...

... dann scheint auch bei uns die Sonne!

Ride the sunshine,
                      Lukas




Sonntag, 24. Mai 2015

Pfingsten in Alto Adige

Während zuhaus derzeit "Land unter" herrscht, schwitzen Meli ich und die Kids im Pfingsturlaub in Levico Terme im wunderschönen Trentino. Eine traumhafte Gegend für Biker aufgrund der unzähligen Trails. Mal schauen ob wir bei der heurigen Alpenüberquerung hier auch vorbeikommen.

Lago di Levico

Zufällig entdeckt - eine XC Trainingsstrecke

Gelati vom Feinsten

Adventure im Gardaland (bei 28 Grad)

Holiday is fun, Thomas

Mittwoch, 13. Mai 2015

On Tour

Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich endlich wieder Zeit eine Runde zu Biken und das gleich mit meinem neuen Gefährt.

Follow the path,
                    Lukas


Mittwoch, 6. Mai 2015

Echt "FAT"

Bei der gestrigen Runde traf ich mich mit Peter der sein Specialized Fatboy aus dem Stall geholt hatte. Gemeinsam machten wir noch ein paar unserer bekannten Trails unsicher. Ich versuchte mich dann auch ein Stück auf diesem wuchtigen Teil. Unglaublich welche Traktion dieses Bike auf den Boden bringt. Speziell bergab holen die fetten Schlappen alles auch sich heraus und man kann es so richig krachen lassen. 

Ein echt "grosser" Unterschied

So sehen Styler aus :-)
Ballon Wheels, much Fun
Thomas

Montag, 4. Mai 2015

New Project - Mamasita Touring

2015 gibt es wieder ein paar Veränderungen im heimischen Radstall. Die Anschaffung eines neuen Racebikes - Grand Canyon CF SL29 - war schon länger geplant. Der damit verbundene Verkauf meines Salsa Mamasitas auch. Am Ende kam aber doch alles ganz anders als gedacht. Schlussendlich musste nämlich mein Fully - das Canyon Nerve - Platz machen, fand aber glücklicherweise innerhalb der Chiliriders ein neues Zuhause.

Ein paar Anfragen zum Mamasita kamen zwar rein wurden aber aufgrund der unrealistischen Angebote dankend abgelehnt. Also entschloss ich mich das Mamasita zu behalten und auf ein Tourenbike umzubauen das für jedes Wetter und fast jedes Terrain geeignet ist. 

Neue breite Reifen wurden aufgezogen (2,35"), ein breiter Riserlenker montiert und zuletzt noch die Gabel auf 120mm getravelt. Jetzt steht das Mamasita ein wenig bulliger da, ist aber mit seinen 11,3 kg immer noch leichter als ein Fully und es fährt sich auch sehr komfortabel. Alles in allem ein cooles Bike als Abwechslung zum Renngerät.





Stay Tuned, Thomas