Donnerstag, 31. Dezember 2015

Wanderungen zu Jahresende

Nachdem der Schnee zum Skitouren gehen fehlt entschlossen wir uns diverse Berge unter die Füße zu nehmen. Nachdem wir am 29.12 die Überquerung von Mittagsstein zum Pfannstein gemacht haben, war heute die Kremsmauer dran!

Keep it easy,
               Lukas
Am Mittagsstein bei über 12 Grad

Die ersten Sonnenstrahlen
Traumpanorama von der Kremsmauer gegen Norden

Freitag, 25. Dezember 2015

Great Divide Mountain Bike Route

Rund 4500 Kilometer von Canada nach Mexico führ die Great Divide Mountainbike Route. Ein 4 Minuten Video fängt die Highlights davon ein.

Think big,
           Lukas


Donnerstag, 17. Dezember 2015

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Danny MacAskill in Gran Canaria

Das Ausnahmetalent legt noch eines drauf. Er schnallt sich eine GOPRO auf den Helm und los geht der Ritt durch die Altstadt der Kanarenstadt. Hier gibt es Architektur und Highlights zu sehen, die in keinem Reiseführer beschrieben sind und wie so oft kommt der "Höhepunkt" zum Schluss.

Keep it evil,
              Lukas


Dienstag, 8. Dezember 2015

Bikepacking Scottland

Unglaubliche Bilder eine rauen Landschaft.

Biking is awesome,
                         Lukas



Donnerstag, 3. Dezember 2015

Cross Crusade

In Bend, Oregon (USA) wird aus einem CX Rennen ein echtes Volksfest.

Funny,
    Lukas


Mittwoch, 2. Dezember 2015

A bike travel poem ...

... ein wahres Märchen für Adventurebiker in Italien.

Ride with passion,
                        Lukas



Donnerstag, 26. November 2015

Trail ohne Ende

Ein wirklich witziges Bikevideo!

Happy Trails,
               Lukas



Samstag, 7. November 2015

MTB und CX Offenhausen

Auch heuer fand zum dritten mal vom Verein Blau-Gelb Offenhausen das mittlerweile gut besuchte MTB Rennen statt.
Was heuer neu und sehr gut besucht wurde war das Querrennen auf diesen selektiven und Höhenlästigen Kurs.

Gestartet haben dieses mal Tom und ich im MTB Rennen .Leider haben wir es wieder nicht geschaft alle drei an den Start zu kommen. Dieses Rennen war mit 25 Startern gut besetztund, somit sehr schnell und unrhythmisch auf den engen CX Kurs.

Thomas hatte wie immer einen sehr guten Start und fuhr eine tolle Leistung bis zum Schluss, für mich lief es in den ersten drei Runden nicht so rhythmisch aber nachdem ich meinen Kontrahenten Brenner Stefan überholen konnte ging die Sache doch noch ganz gut aus .
Somit Platz 

1. Tobias
2. Manuel Hofer
3. Stefan Brenner

6. Thomas

Beim CX Rennen gewann Gollinger Karl-Heinz vor Heigl Philipp und Mair Tom.

Alles im allen eine tolle Veranstaltung von MUCKI und seinem Team blau-gelb Offenhausen,  wir feuern uns auf ein came back.




rin Rennen kann verdammt hart sein :-)

Spät aber doch
Lg Tobias

Montag, 5. Oktober 2015

Querfeldeinwochenende Oberschlierbach

Vergangenes Jahr fiel das legendäre Querfeldeinrennen in Oberschlierbach als Startevent für die Quersaison ja leider aus. Einen motivierten Team des SV Oberschlierbach und dem Team des Arbö RC Braunau ist es jedoch gelungen diesen Klassiker wieder zum Leben zu erwecken.

Für uns ist es ja mehr oder weniger ein Heimrennen. Deshalb ließ ich mich dazu hinreißen nicht nur am Samstag - gemeinsam mit Tobi - in der Sportklasse zu starten, sondern auch am Sonntag wieder einige Runden auf dem anspruchsvollen Kurs zu drehen. Der Wettergott meinte es 2015 wieder gut mit uns und so konnten wir bei fast föhnigen Temperaturen die Rennen in Angriff nehmen. Bei einem kurzen Blick zurück über die letzten 10 Jahre war da nämlich schon das ein oder andere mal dabei wo wir um diese Jahreszeit schon bei Minustemperaturen und Schnee gefahren sind (Brrr).

Das Sportklasse Rennen am Samstag verlief nicht so ganz wie ich es erhofft hatte. Drehte ich zu Beginn zwar recht zügig meine ersten Runden am Hinterrad vom späteren Sieger Gebeshuber Martin, so kam der zu erwartende Einbruch auch realtiv zügig nach dem ersten Drittel des Rennens. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits einen Vorsprung auf Tobi der dann aber nur so dahinschmelzte. Im Eilzugtempo wurde ich dann von ihm vor der Laufpassage überholt. Im Schlepptau hatte er den späteren Bezirksmeister Lanz Bernhard und meinen Speci-Kollegen Peter.

Nach 10 Runden hatte sich Tobi souverän auf den Gesamtplatz 2 vorgekämpft und ich konnte noch Platz 6 sichern.

Am Sonntag startete das Sportklasse-Rennen gleichzeitig mit den Masters Fahrern was für ausreichend Verkehr auf der Strecke sorgte. Dieses mal versuchte ich von Beginn an nicht zu überdrehen was auch gelingen sollte. Bereits in der ersten Abfahrt stellte ich fest, dass die Bedingungen noch besser waren als am Vortag und die Kontrahenten mit den Querrädern bei den schnellen Kurven Griptechnisch keine Chance gegen das 29er hatten. So gesehen konnte ich es mir gut einteilen und auch über die ganze Distanz einen ordentlichen Vorsprung auf meine "nur" zwei Verfolger rausfahren. Leider attackierte der bis dahin zweitplatzierte am letzten Berg und ich ließ ihn ziehen, in dem Glauben es wäre ein Masterfahrer. Meine fatale Fehlentscheidung bemerkte ich ca. 30 Sekunden später als ich als zweiter über den Zielstrich fuhr. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich und es hätte.............. alles egal. Auch zweiter sein ist schön und lehrreich war es allemal.

Fazit: Super Veranstaltung die unbedingt wieder eine Wiederholung in 2016, 2017, 2018, ..... verdient!











Mittwoch, 23. September 2015

It's cyclocross season

Und bekanntlich braucht man nicht viel Federweg oder breite Reifen um geniale Trails zu fahren, meistens ist es eine Frage der Fahrtechnik!

Ride with style,
                       Lukas

Montag, 21. September 2015

Transalp 2015

Die Highlight - Prädikat sehenswert!

Ride on,
     Lukas


Dienstag, 15. September 2015

Feichtenbergtrophy

Fast eine ganze Saison hat es nun gedauert bis wir Chilirider es geschafft haben wieder einmal alle zusammen ein Rennen zu bestreiten :-) 
Zu diesem Zweck versammelten wir uns am letzten Sonntag in Kirchham zum Abschlussrennen des Salzkammergut-Bikecups bei der Feichtenbergtrophy 2015. Wie gewohnt fuhren Lukas und Tobias in einer vorderen Gruppe und konnten sich nach dem 4-maligen Anstieg zum Zielbereich top platzieren. Ich war wieder einmal allein auf weiter Flur und finishte am Ende des ersten Drittels.

Fazit: Schöner Herbsttag, tolles Rennen, tolle Stimmung, gutes Bier

   
Tobias, Lukas, Tom, Dani und Manuel bei der "Nachbesprechung"
Lukas gibt den Ton an

eine nervöse Startphase.. (wie immer)

Das "Paket" rollt vor sich hin...

Geschafft

Dienstag, 1. September 2015

340 Kilometer mit 11749 Höhenmetern

Auch heuer haben sich Tobias und ich wieder vom Brenner gegen Süden auf diversen Trails gequält mit dem Ergebnis, dass das Wetter zu Hause besser und wärmer gewesen wäre. Man braucht sich nur die Durchschnittstemperaturen auf den Karten rechts oben anzusehen. Nichts desto trotz haben wir wieder einige geile neue Tails gerockt und es hat jede Menge Spaß gemacht!

Adventure by bike,
                          Lukas

Tag 1: Brenner - Schlüsseljoch - Pfundererjoch - Pustertal - St. Vigil











Tag 2: St. Vigil - Fanes/Sennesalm - Cortina - Cinque Torri - Alleghe














Tag 3:  Alleghe - Falcade - Col Margherita - Passo Rolle - St. Martino








Tag 4: St. Martino - Monto Tognola - Passo Cinque Croci - Borgo Valsunga - Levico Terme








Tag 5: Levico Terme - Monte Rovere - San Sebastiano - Folgaria - Rovereto